Forschung

Mitarbeiter des UMG-Labors haben ihren Aufgabenschwerpunkt in der Patientenversorgung. Doch besteht bei den Akademikern der Abteilung ein hohes Interesse, eigenständige wissenschaftliche Themen zu bearbeiten und sich in Forschungskooperationen einzubringen.

Die wissenschaftlichen Projekte der akademischen Mitarbeiter des UMG-Labors bzw. des Instituts für Klinische Chemie orientieren sich an den vom UMG-Vorstand definierten Forschungsschwer­punk­ten Kardiologie, Neurologie/Psychiatrie und Hämatologie-Onkologie ergänzt durch den Themenbereich 'Personalisierte Medizin' sowie eine enge methodische Kooperation zu seltenen pädiatrischen Erkrankungen. Ein wesentlicher Teil der Projekte wird in Kooperation mit den Fächern der Schwerpunkte durchgeführt.