Entwicklung

Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin stellen innovative, sich technologisch rasch weiter­ent­­wickelnde Gebiete der Medizin dar. An der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und Klinik leisten sie unter Einsatz ihrer analytischen und pathobiochemischen Expertise einen ent­schei­denden Beitrag zu Diagnostik, Verlaufsbeurteilung und Prognose von Erkrankungen sowie für die Ökonomie des Gesundheitswesens. Gleichzeitig sind diese Fächer in der analytischen und technischen Innovation gefordert. Sie bringen in Partnerschaften mit der Industrie Know-how, Ideen und aus Forschung und Routineanalytik abgeleitete neue Anforderungen in die Produktentwicklung ein.

UMG-Labor und Institut für Klinische Chemie der UMG tragen in der Zusammenarbeit mit wichtigen Firmen der Diagnostikindustrie zur Weiterentwicklung der Analytik, der Automation und der Labor-Digitalisierung bei.